Über mich

Mein Name ist Niklas Blang und ich bin der Geschäftsinhaber von "Nik Blanc".
Ich lebe mit meiner Familie am Niederrhein und bin MBA Eng. (Wirtschaftsingeniuer). Beruflich bin ich ursprünglich in der Welt des Facility Managements und des Bauwesens zu Hause, wobei meine Leidenschaft schon immer das Bauen aus und mit Holz war - nun habe ich dies zur Profession gemacht.

Design Wanne

Die Idee & Entstehung

Als ich mit meiner Familie im Jahr 2016 ein Haus kaufte, kam in mir die Idee und der Wunsch nach einer Badewanne aus einem einzigen Baumstamm auf.
Nach umfassender Recherche, auch international und in mehreren Sprachen, musste ich feststellen, dass es solche Badewannen nicht zu kaufen gab - Später sollte ich feststellen warum dies so war.

Nachdem ich also eine solche Wanne nicht kaufen konnte, fasste ich den Entschluss selber eine zu bauen. So suchte ich einen entsprechenden Baumstamm (min. 80 cm im Durchmesser und 250 cm lang sowie trocken bzw. "abgehangen") und wurde in Brandenburg fündig.
Also organisierte ich mir einen Transporter und meinen besten Freund und wir fuhren 600 km, um diesen Stamm abzuholen. Vor Ort stellten wir fest, dass der Stamm zu schwer für die Hebebühne des Transporters war und so zogen wir unverrichteter Dinge wieder von dannen. Im weiteren Verlauf habe ich dann einen Spediteur mit der Abholung beauftragt und 2 Monate später lag der Stamm dann nun endlich bei mir.

Nun begann ich relativ unbedarft mit dem Aushöhlen und Formen des Stammes mit einem Winkelschleifer, Kettensägen und einer Axt. Im Verlauf stellte ich jedoch fest, dass der Stamm insbesondere an den Stirnseiten reißt - das Holz begann zu "schwinden". Also habe ich mit zahlreichen Fachleuten gesprochen: Tischlereien in ganz Deutschland und im Bekanntenkreis, mit Boots- & Kanubauern, mit Unternehmensberatern und mit der "HFM - Holzforschung München". Und von Allen bekam ich zwar teilweise sehr nützliche und hilfreiche Tips, aber letztendlich auch das ernüchternde Feedback, dass mein Vorhaben nicht realisierbar wäre.

Ich wollte mein Vorhaben aber unbedingt zu Ende bringen und konnte mich mit dem Gedanken, dass alles bisher Geleistete und Investierte umsonst gewesen sein sollte, nicht anfreunden.
Dementsprechend recherchierte ich unerlässlich weiter und gelangte schlussendlich an eine diplomierte Luft- & Raumfahrttechnikerin, mit der ich ein entsprechendes Laminierverfahren entwickeln konnte (Fokus: Die Kräfte des Holzes neutralisieren, transparent, konservierend).

So war der erste erfolgreiche Prototyp nicht nach 3 Monaten, wie anfangs geplant, sondern nach 2,5 Jahren vollendet und ich konnte mein erstes entspanntes Bad nehmen.

Das Feedback zu dieser ersten Badewanne war dann so überwältigend und positiv, dass ich mich entschlossen habe Sie und andere Menschen daran teilhaben zu lassen.

Unsere Vision

"Wir möchten die weltweit erste Anschrift für individuelle und luxuriöse Badewannen werden."

Es gibt heute bereits exklusive Badewannen aus Holz, welche verleimt sind und dadurch ihre Individualität und Ihren besonderen Charakter verlieren. Es gibt auch Badewannen aus Stein, Gold, Kristallen und Carbon, aber keine aus den edelsten Hölzern und Stämmen der Welt samt Ihrer Geschichte. Wir können die Form und Größe bis zu einem gewissen Grad  bestimmen. Weiterhin können wir durch das Laminierverfahren ganz individuelle Veredelungen vornehmen. Als Beispiel ist es möglich in den Rand und/oder Boden Diamanten oder Kristallen einzufassen. Auch Muster oder Schriftzüge aus Gold oder Platin lassen sich realisieren. Selbst eine Rundwanne aus der Scheibe eines Mammutbaums lässt sich bauen.

Ihren Wünschen und der Kreativität sind nahezu keine Grenzen gesetzt!